Antaios-Rundbrief 22/2017
Donnerstag, 6. VII.

Liebe Freunde, liebe Leser,

der Skandal um Sieferle hat einige Neuerscheinungen in den Hintergrund treten lassen: Ob Thor v. Waldstein oder Alain de Benoist - die Neue Rechte verfügt über jene geistige Substanz, die der lesefaulen Linken von heute abhanden gekommen ist. Die unten aufgeführten Bücher sind der Beweis dafür, sie seien Ihnen ausdrücklich ans Herz gelegt!

Gruß aus Schnellroda!
Götz Kubitschek

 

 

Thor v. Waldstein – Die entfesselte Freiheit (22 €)

Mit seiner grundlegenden Arbeit über die Metapolitik (siehe unten) ist Thor v. Waldstein unseren Lesern als eminent gebildeter nund klarer Denker bekannt geworden. In seinem Sammelband finden sich nun seine besten Essays zu so unterschiedlichen und wichtigen Themen wie Islam und Islamismus, Liberalismus und Liberalismuskritik, Staatszerfall und Staatspolitik, Multikulti und Identitätsbehauptung.

Positionen und Begriffen der deutschen Rechten gründlich durchdacht. Vorträge und Aufsätze wider die liberalistische Lagevergessenheit! (Hier bestellen.)

 

Institut für Staatspolitik – Die Stunde des Populismus (5 €)

Für das politmediale Establishment sind alle substantiellen Gegner »Populisten« und zur Diffamierung freigegeben. Sie würden »Ängste schüren«, »Ressentiments verbreiten« und »einfache Lösungen« versprechen. Doch was, wenn manchmal einfache Lösungen die besten sind? Wenn die sogenannte Elite des Landes längst zum Erfüllungsgehilfen von Kapitalinteressen wurde? Wenn ein volksnaher Populismus die nötige »Brechstange« ist, um das etablierte Kartell aufzubrechen?

Eine Studie über die Bedeutung von Populismus in Politik, Wissenschaft und Medien – und zugleich eine Handreichung für konservativ-freiheitliche Wahlkämpfer und neurechte Metapolitiker! (Hier bestellen.) Ebenfalls lieferbar: Die Studie Thor v. Waldsteins über das Widerstandsrecht des Volkes – ergänzende Lektüre empfohlen!

 

Alain de Benoist – Kulturrevolution von rechts (16 €)

Alain de Benoist ruft auf zur geistigen Reconquista! Er setzte sich hierfür intensiv mit der Hegemonietheorie Antonio Gramscis auseinander. Die Folge war die vorliegende Kulturrevolution von rechts. In dieser Schlüsselschrift ist nicht nur eine erste neurechte Gramsci-Exegese enthalten, sondern im Kern all das, was die Denkbewegungen Alain de Benoists bis heute ausmacht: metapolitische Überlegungen, Lagergrenzen überwindendes Suchen nach neuen Wegen, die Nutzbarmachung ganz unterschiedlicher Denker, Politiker und Ideenhistoriker.

Es gilt, sich den vorpolitischen Raum von Linksliberalen und Neoliberalen zurückzuholen. Kulturrevolution von rechts ist dabei ein unverzichtbarer Wegbegleiter!. Mit einer Einführung von Michael Böhm und einem Vorwort von Armin Mohler. (Hier bestellen.) 

 

Benedikt Kaiser – Querfront (8,50 €)

Seit Jahrzehnten kursiert ein Begriff, der nur selten klar definiert wird: »Querfront«. Zu ihren Akteuren zählen mittlerweile so viele Personenkreise (von Elsässer bis Wagenknecht, von Benoist bis Naidoo), daß man keinen gemeinsamen Nenner mehr finden kann. Was hat es also auf sich mit der Querfront: historisch, politisch, ideell? Und wie kann die politische Rechte die soziale Frage übernehmen, ohne rot zu werden?

Benedikt Kaiser fordert eine undogmatische Herangehensweise und eine Neujustierung politischer Theorie und Praxis. (Hier bestellen.)

 

 

Thor v. Waldstein – Metapolitik (8 €)

Die Erringung der Lufthoheit. im »vorpolitischen Raum« ist noch immer der Linken vorbehalten, obwohl sie keine Ideen mehr hat. Thor v. Waldstein klärt die Frage, wie sich die Rechte metapolitisch verhalten sollte, um zu gewinnen. Eine Schlüsselschrift, die in Ergänzung zu Kulturrevolution von rechts von Alain de Benoist die geistigen Fundamente einer neurechten Strategie schafft, eine Lagebestimmung für Freund und Feind, ein Grundlagentext. (Hier bestellen.)

Telefonisch nimmt der Vertrieb unter 034632-904396 Ihre Bestellung entgegen. Bei einem Bestellwert bis zu 25 € betragen die Portokosten 1,50 €, ab 25 € ist die Lieferung portofrei. Ab 50 € Bestellwert legen wir Ihnen einen Antaios-Stoffbeutel gratis bei!

Diese E-Mail wurde an info@antaios.de gesendet.
Sie k├Ânnen sich hier vom Rundbrief abmelden.