Antaios-Rundbrief 31/2017
Freitag, 29. IX.

Liebe Freunde, liebe Leser,

wir sind mit einem großen Stand vom 11.-15. Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt vertreten und können dort ein Dutzend unserer Autoren begrüßen. Nun organisiert sich – wer hätte es gedacht! – ein ziemlich peinlicher Widerstand dagegen. Mein Vorschlag: Kommen Sie zur Buchmesse. Wir sind besser, mehr, selbstbewußter und deutlich weniger verspannt als die Zivilgesellschaft von vorgestern. Lesen Sie alle notwendigen Informationen hier. Unten finden Sie außerdem unsere zwei neuesten Bücher – sie passen wie die Faust aufs Auge zu dem, was sich in Frankfurt anbahnt.

Gruß aus Schnellroda!
Götz Kubitschek

 

Caroline Sommerfeld / Martin Lichtmesz – Mit Linken leben (18 €)

Ein Dutzend Bücher zum heiklen Thema »mit Rechten reden« ist in diesem Jahr bereits erschienen. Die »Rechten«: der Stachel im Fleische. Wie damit leben? Die Linke kommt mit uns nicht mehr zurecht. Und wir mit ihnen? Martin Lichtmesz und Caroline Sommerfeld (zwei der temperamentvollsten und klügsten Vertreter einer Neuen Rechten) beschreiben, wie wir mit Linken leben könnten.

Wer schon immer wissen wollte, warum rechts richtig ist und links wrong, weshalb die Linken ein schlapper Haufen sind und warum man dumme Fragen lieber unbeantwortet läßt oder mit einer noch dümmeren Frage kontert – hier kommt der Wegweiser. Lichtmesz und Sommerfeld haben ein Buch voller Witz und Schärfe geschrieben. Nach der Lektüre wird man als Rechter um keine Antwort mehr verlegen sein. Auf dieses Buch haben wir seit zwanzig Jahren gewartet: Die Verhaltenslehre für den Alltag mit Linken – hier ist sie. (Und hier sollte man sie bestellen.)

 

Erik Lehnert / Wiggo Mann – Das andere Deutschland. Neun Typen (16 €)

Der Mainstream ist zum Mahlstrom geworden. Aber wer ihm entkommt, hat unversehens Boden unter den Füßen. Aber an welchem Ufer findet er sich da? Doch nicht – am rechten? Muß er sich Sorgen machen? Ist dies das »andere Deutschland«? In der Tat! Und: Man ist da nicht allein! Da sind Typen, die ein wenig skurril erscheinen, und andere, mit denen sich durchaus Staat machen läßt …

Erik Lehnert und Wiggo Mann lassen neun Typen unserer Gegenkultur aufmarschieren – nicht in militärischer Formation, sondern als ziviles Widerstandsmilieu. Der Konservative, der Aktionist, der Aussteiger, der Wutbürger – wer diese Typen inspiziert, entdeckt kräftige Lebensentwürfe. Machen wir unser Spektrum groß und größer! Wir sind viele! Laßt uns die Schubladen aufreißen und mit den Etiketten spielen! Das »andere Deutschland« ist groß, bunt und schön!

Komm ins Freie, Freund: Du bist nicht allein! (Hier bestellen.)

 

Buchmessen-Doppelpack (30 €)

Das Vorteilspaket wird der Renner auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Ob Liane B. oder Volker W., Andreas S. oder Samuel S. – keiner kommt daran vorbei. Der heiße Bücherherbst beginnt jetzt – und Sie alle können beim Buchmessen-Doppelpack auch noch sparen. Er enthält:

Martin Lichtmesz/Caroline Sommerfeld: Mit Linken leben

Erik Lehnert/Wiggo Mann: Das andere Deutschland. Neun Typen

Beim Kauf des Pakets sparen Sie 4 €! (Hier bestellen.)

 

Manfred Kleine-Hartlage – Warum ich kein Linker mehr bin (8,50 €)

Vielleicht kann nur jemand, der selbst einmal ein richtiger Linker war, erklären, warum es eine Erlösung ist, keiner mehr zu sein. Manfred Kleine-Hartlage erklärt in diesem Dauerbrenner aus der kaplaken-Reihe, warum er kein Linker mehr ist und wie es sich anfühlt, zur Wirklichkeit (also: zum rechten Blick auf das, was wirklich ist) durchgestoßen zu sein: Keine Ideologie mehr, keine Nebelwand, kein Experiment mehr am lebenden Objekt (dem Menschen), keine Überhebung und vor allem: keine Verachtung derer mehr, die nocht nicht »überzeugt« sind.

Ein autobiographischer, überzeugender Bericht, der jenen in die Hand gedrückt werden könnte, die sich schon fast aus ihrer linken Verblendung befreit haben. Paßt in jede Jackentasche und ist zugleich die passende Begleitlektüre zum politischen Stimmungswandel in Deutschland! (Hier bestellen.)

Telefonisch nimmt der Vertrieb unter 034632-904396 Ihre Bestellung entgegen. Bei einem Bestellwert bis zu 25 € betragen die Portokosten 1,50 €, ab 25 € ist die Lieferung portofrei. Ab 50 € Bestellwert legen wir Ihnen einen Antaios-Stoffbeutel gratis bei!

Diese E-Mail wurde an info@antaios.de gesendet.
Sie k├Ânnen sich hier vom Rundbrief abmelden.